Modernisierung als nachhaltige Geldanlage

Mit Modernisierung
bis zu 8.000 Euro sparen

Gebäudetyp:

ansteigende Münzenstapel (c) Photobuay

Artikel

  • Modernisierung als Geldanlage: Einführung

    Die Modernisierung älterer Häuser schont nicht nur die Umwelt – sie zahlt sich auch finanziell aus und steigert den Wohnkomfort. In unserem Dossier „Modernisierung als Geldanlage“ geben wir Ihnen Tipps, wie Sie notwendige Modernisierungsmaßnahmen an Ihrer Immobilie am besten angehen.

    Artikel lesen
  • Modernisierung: Tipps zu Planung & Finanzierung

    Möchten Sie etwas für den Klimaschutz tun? Und sollen sich Ihre Einsparungen dauerhaft auf Ihrem Bankkonto bemerkbar machen? Dann investieren Sie in die energieeffiziente Modernisierung Ihrer Immobilie. Wir geben Ihnen Tipps zur Planung und Finanzierung Ihres Modernisierungsvorhabens.

    Artikel lesen
  • Modernisierung: Welche Maßnahme ist die richtige?

    Fenster austauschen, die Rohrleitungen dämmen, eine neue Fassade anbringen – für Hausbesitzer gibt es immer etwas zu tun. co2online verrät, welche Modernisierungsmaßnahmen Sie für weniger als 5.000 Euro, 20.000 Euro und 40.000 Euro angehen können – und welche sich am schnellsten für Sie auszahlen.

    Artikel lesen
  • Grüne Immobilienfonds: 10 Tipps

    Grüne Immobilienfonds geben Hausbesitzern und Mietern die Möglichkeit, mit der Energieeffizienz von Immobilien Geld zu verdienen. Sabine Pex ist Expertin für nachhaltige Geldanlagen bei der HypoVereinsbank. Für die co2online-Nutzer hat sie die zehn wichtigsten Fakten zu grünen Immobilien gesammelt und erläutert.

    Artikel lesen
  • Interview: Nachhaltige Immobilien

    Die Modernisierung der eigenen vier Wände ist aus ökologischer Sicht sinnvoll. Was es darüber hinaus für Gründe gibt, sein Geld in das eigene Haus zu investieren und was bei der Finanzierung zu beachten ist, erklärt Werner Landwehr. Er leitet die Berliner Filiale der GLS Bank.

    Artikel lesen