Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadtwerke Ingolstadt - Energiespar-Prämie (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird im Gebäudebestand erstmalige Neuinstallation der Heizung vom bisherigen Energieträger (Öl, Festbrennstoffe, Strom, Flüssiggas) auf eine erdgasbetriebene Heizung - Brennwerttechnik, Erdgas-Brennstoffzelle oder BHKW - und im Neubau die erstmalige Installation einer erdgasbetriebenen.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Eigentümer*innen von Wohn- und Gewerbegebäuden, Mieter*innen und Pächter*innen (mit Zustimmung der Eigentümer*in) sowie bei Eigentumswohnungen die Eigentümer*innen-Gemeinschaft / Hausverwaltung.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Die Förderung beträgt jeweils 300 Euro pro Objekt (solange Fördermittel vorhanden sind!).
  • Fördervoraussetzung: Erdgasliefervertrag INgas prima, INgas profi oder SWI RegioGas mit mindestens zweijähriger Laufzeit beginnend ab Auszahlung der Energiespar-Prämie.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Stadtwerke Ingolstadt GmbH
Ringlerstraße 28
85057 Ingolstadt
Telefon: 0800 / 8000 230
E-Mail-Adresse: sabine.greth@sw-i.de
Internet: www.sw-i.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Erdgasheizung | Erdgasheizung mit Brennwerttechnik | Erdgas-BHKW | BHKW | Brennstoffzellen-Heizung | Brennstoffzellen-Heizung

Übersicht über alle Förderprogramme