Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Förderprogramm: Landeshauptstadt Wiesbaden - Förderprogramm Energieeffizient Sanieren (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen zum Wärmeschutz, zur Heizungstechnik sowie der Einbau solarthermischer Anlagen in bzw. auf bestehenden Wohngebäuden sowie in einzelnen Eigentums- und Mietwohnungen bis einschließlich Baujahr 2008. Aus fünf Maßnahmenkategorien können Förderzuschüsse für maximal eine Kategorie je Wohngebäude beantragt werden.

  • 1. Kategorie Wärmedämmung von Außenwänden
  • 2. Kategorie Dämmung am Dach
  • 3. Kategorie Dämmmaßnahmen am unteren Gebäudeabschluss
  • 4. Kategorie Austausch von Fenstern, Türen und Rollladenkästen
  • 5. Kategorie Anlagentechnik (Heizungsoptimierung und solare Wärmenutzung).

Förderung: Wer wird gefördert?

Förderberechtigt sind Privatpersonen als Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Wohnhäusern und Eigentumswohnungen sowie Mieter mit Zustimmungserklärung des Eigentümers.

Beschreibung des Förderprogramms:

Folgende Zuschüsse werden gewährt:

  • 1. Kategorie: Dämmung der Außenwänden von außen, in begründeten Fällen von innen: 8 Euro/m² Dämmfläche, höchstens 1.000 Euro
  • 2. Kategorie: Schrägdachdämmung: 6 Euro, höchstens 600 Euro, Flachdachdämmung: 6 Euro, höchstens 600 Euro
  • 3. Kategorie: Kellerdeckendämmung: jeweils 5 Euro/m², höchstens 400 Euro, Dämmung Fußboden gegen das Erdreich: jeweils 5 Euro/m², höchstens 400 Euro. Die Gesamtförderung in der 3. Kategorie ist auf 600 Euro begrenzt.
  • 4. Kategorie:Austausch von Fenstern und Fenstertüren mit Rahmen: 20 Euro/m² Fensterfläche, höchstens 600 Euro, Austausch von Dachflächenfenstern: 40 Euro/Fenster, höchstens 200 Euro
  • Austausch einer alten Hauseingangstür gegen eine hochwärmegedämmte neue Hauseingangstür: pauschal 200 Euro. Maximal wird eine Hauseingangstür gefördert.
  • Ersatz vorhandener Rollladenkästen durch hochwärmegedämmte Rollladenkästen sowie die nachträgliche Dämmung vorhandener Rollladenkästen: mit der maximal möglichen Dämmstärke 20 Euro pro Rollladenkasten, höchstens aber mit 200 Euro.
  • Die Gesamtförderung in der 4. Kategorie ist auf 1.000 Euro begrenzt.
  • 5. Kategorie:
    • Austausch nicht voreinstellbarer Heizkörperventile in Verbindung mit dem hydraulischen Abgleich: 20 Euro pro Ventil, höchstens 200 Euro. Wird in Verbindung mit dem hydraulischen Abgleich eine Öl- oder Gasbrennwertanlage oder eine nach BAFA förderfähige Biomasseanlage oder Wärmepumpe eingebaut, so wird die neue Anlage mit 200 Euro zusätzlich gefördert.
    • Zusätzlicher Einbau einer Hocheffzienzpumpe als separate Heizkreispumpe: 50 Euro je Hocheffzienzpumpe
    • Solarthermische Anlagen: Anlagen zur reinen Warmwasserbereitung werden pauschal mit 250 Euro gefördert, Anlagen mit Heizungsunterstützung pauschal mit 500 Euro (Anforderungen gemäß BAFA).
    • Die Gesamtförderung in der 5. Kategorie ist auf 950 Euro begrenzt.
Kumulierung: Die Inanspruchnahme anderer Förderprogramme ist zulässig. Die Stadt Wiesbaden behält sich eine Kürzung des eigenen Förderbetrages vor, wenn durch Kumulierungseinschränkungen ein Bundes- oder Landesförderprogramm nicht vollständig ausgenutzt werden kann.

Kontakt zur Antragstelle:

Klimaschutzagentur Wiesbaden e. V.
Moritzstraße 28
65185 Wiesbaden
Herr Zimpfer, Herr Sabeder
Telefon: 0611/236 50-0
Fax: 0611/236 50-20
E-Mail-Adresse: info@ksa-wiesbaden.org
Internet: www.ksa-wiesbaden.org

Kontakt zum Fördergeber:

baLandeshauptstadt Wiesbaden
Umweltamt
Gustav Stresemann-Ring 15
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611/31-3729
E-Mail-Adresse: klimaschutz@wiesbaden.de
Internet: www.wiesbaden.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Fassadendämmung | Dachdämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Austausch Umwälzpumpe | Einbau Solarthermieanlage | Thermosolaranlage für Heizung und Warmwasser

Übersicht über alle Förderprogramme