Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Gemeinde Wallenhorst - Förderprogramm hydraulischer Abgleich/Austausch Heizungspumpe (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • der Austausch der alten Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe mit einem Energie-Effizienz-Index ≤ 0,23
  • die Durchführung des hydraulischen Abgleich von bestehenden Heizungsanlagen.

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen des privaten Rechts.

Beschreibung des Förderprogramms:

Folgende Zuschüsse werden gewährt:

  • Der Einbau einer Hocheffizienzpumpe wird einmalig mit 70 Euro (Festbetrag) pro Heizungsanlage gefördert. Wird zusätzlich ein Magnetitabscheider eingebaut, erhöht sich die Fördersumme auf 100 Euro.
  • Der Zuschuss für den hydraulischen Abgleich beträgt ein Drittel der Gesamtkosten inklusive eventuell neu zu installierender Ventile gezahlt, maximal jedoch 200 Euro. Die Förderung wird auch beim hydraulischen Abgleich der Fußbodenheizung gewährt.
  • Werden alle drei Maßnahmen auf einmal ausgeführt, erhöht sich die Gesamtfördersumme auf 350 Euro.
  • Der Austausch der Heizungspumpe, der Einbau des Magnetitabscheiders sowie der hydraulische Abgleich dürfen nur von einem zugelassenen Installationsbetrieb durchgeführt werden.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Gemeinde Wallenhorst
Rathausallee 1
49134 Wallenhorst
Telefon: 05407/888-740
E-Mail-Adresse: stefan.sprenger@wallenhorst.de
Internet: www.wallenhorst.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Austausch Umwälzpumpe | Hydraulischer Abgleich

Übersicht über alle Förderprogramme