Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Stadt Münster - Förderprogramm Klimafreundliche Wohngebäude der Stadt Münster, Förderbaustein Erneuerbare Energien (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung
  • Photovoltaikanlagen auf Mehrfamilienhäusern
  • Photovoltaikanlage auf einem Gründach oder an Fassade
  • Photovoltaikanlage mit Batteriespeichersystem.
Maßnahmen aus diesem Förderbaustein sind sowohl an bestehenden als auch an neu zu errichtenden Gebäuden förderfähig.

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

  • Die Förderung wird Eigentümer*innen und sonstigen dinglichen Nutzungsberechtigten von Wohngebäuden gewährt.
  • Die Stadt leistet den Förderbetrag jedoch an den/die bevollmächtigte/n Antragsteller*in.

Beschreibung des Förderprogramms:

In und an Wohngebäuden sind unter Beachtung der jeweiligen Anforderungen folgende Maßnahmen mit den genannten Zuschüssenförderfähig:

  • Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung: mindestens 5 m² Bruttokollektorfläche, 200 Euro/m² Bruttokollektorfläche
  • Photovoltaikanlage auf Mehrfamilienhäusern: Gebäude mit mehr als zwei Wohneinheiten und mindestens 20 kWp Anlagenleistung, 150 Euro/kWp, Bonus PV Mieterstromkonzept: 100 Euro/WE für Neubauten bzw. 400 Euro/WE für Bestandsgebäude
  • Photovoltaikanlage auf einem Gründach oder an Fassade: Gründach maximal 5° Dachneigung und Fassade mindestens Wandneigung 70°, 300 Euro/kWp
  • Photovoltaikanlage mit Batteriespeichersystem: mindestens 10 Jahre Zeitwertersatzgarantie des Herstellers und maximale Wirkleistungseinspeisung der PV-Anlage ist auf 60 Prozent zu begrenzen
    • Leistung der PV-Anlage 5 bis 10 kWp: 750 Euro pauschal für Lithium-Ionen Batteriespeicher, 1.500 Euro für Salzwasserbatteriespeichersystem oder Redox-Flow-Batteriespeichersystem
    • Leistung der PV-Anlage über 10 bis maximal 30 kWp: 1.500 Euro pauschal für Lithium-Ionen Batteriespeicher, 3.000 Euro pauschal für Salzwasserbatteriespeichersystem oder Redox-Flow-Batteriespeichersystem.
Kumulierung: Eine Kumulation mit anderen Förderprogrammen ist grundsätzlich möglich, soweit es diese Förderprogramme ermöglichen.

Kontakt zur Antragstelle:

Stadt Münster
Amt für Wohnungswesen, Stadthaus 3
Albersloher Weg 33
48155 Münster
Telefon: 0251/492-64 02
Fax: 0251/492-77 33
E-Mail-Adresse: Wohnungsamt@stadt-muenster.de
Internet: www.muenster.de

Kontakt zum Fördergeber:

Stadt Münster
48127 Münster
Telefon: 0251/492-67 25
E-Mail-Adresse: langejana@stadt-muenster.de
Internet: www.muenster.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Batteriespeicher

Übersicht über alle Förderprogramme