Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Förderprogramm: Niedersachsen - Anschaffung von Elektro- oder Brennstoffzellenfahrzeugen und zugehöriger Ladeinfrastruktur in Niedersachsen (Zuschuss)

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Beschaffung von Neufahrzeugen und die Errichtung zugehöriger Ladeinfrastruktur für batterie-elektrische Fahrzeuge (Wall Boxen).

FördermittelCheck: Förderung finden

Prüfen Sie, welche Fördermittel es für Ihre Maßnahme gibt. Alle Zuschüsse und Kredite von Bund, Ländern, Kommunen und Versorgern:

Förderung: Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind niedersächsische Kommunen und der Regionalverband Großraum Braunschweig.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Es wird ein einmaliger Zuschuss je Fahrzeug und optional für zugehörige Ladeinfrastruktur gewährt.
  • Dieser beträgt in Abhängigkeit von der Einwohnerzahl 10.000 Euro bis 60.000 Euro (zzgl. optionale Ladeinfrastruktur).
  • Es werden zwei bis vier Fahrzeuge - abhängig von der Einwohnerzahl der Kommune - gefördert.
  • Die Fahrzeuge müssen nach Inbetriebnahme mindestens fünf Jahre genutzt werden.
Kumulierung: Eine Kumulierung der Zuwendung mit anderen Förderungen ist unzulässig.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Investitions- und Förderbank
Niedersachsen - NBank
Günther-Wagner-Allee 12 - 16
30177 Hannover
Telefon: 0511/30031-333
Fax: 0511/30031-11313
E-Mail-Adresse: beratung@nbank.de
Internet: www.nbank.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Kauf einer Ladestation | Kauf eines Elektro- oder Hybrid-Autos

Übersicht über alle Förderprogramme