Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Förderprogramm: Sachsen-Anhalt - IB-Wohneigentumsprogramm (Förderkredit)

Was wird gefördert?

Finanziert wird selbstgenutztes Wohneigentum. Förderfähig sind:

  • die Neuanschaffung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen,
  • der Erwerb von Wohnraum, einschließlich der evtl. damit verbundenen Modernisierung und Instandsetzung des Förderobjektes,
  • Kosten des Baugrundstücks (wenn der Erwerb im Zusammenhang mit einer geplanten Modernisierung und Instandsetzung erfolgt),
  • Gestaltung der Außenanlagen,
  • Bau- und Finanzierungsnebenkosten
Ausgeschlossen sind die Umschuldung bzw. die Nachfinanzierung von bereits abgeschlossenen Vorhaben, vermietete oder gewerbliche genutzte Flächen / -Anteile, Photovoltaikanlagen.

Förderung: Wer wird gefördert?

Alle Privatpersonen, die durch Bau oder Kauf selbstgenutztes Wohneigentum schaffen.

Beschreibung des Förderprogramms:

  • Gewährt werden kann ein Darlehen im Rahmen von 20.000 bis 100.000 Euro mit einer 10-jährigen Zinsbindung, gerechnet ab Darlehenszusage.
  • Das Darlehen hat eine maximale Laufzeit von 30 Jahren bei einem tilgungsfreien Jahr.
  • Vorraussetzung: 10 Prozent der Gesamtkosten in Form von Eigenkapital bzw. Eigenleistung, 40 Prozent der Gesamtkosten über Hausbankdarlehen.
Kumulierung: Das Darlehen ist grundsätzlich mit anderen Fördermitteln (z. B. Kredite, Zulagen, Zuschüsse u. a. auch der KfW) kombinierbar.

Kontakt zur Antragstelle:

siehe Fördergeber

Kontakt zum Fördergeber:

Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Förderberatungszentrum (FBZ)
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Telefon: 0800 5 60 07 57 (kostenfreie Hotline)
E-Mail-Adresse: beratung@ib-lsa.de
Internet: www.ib-sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen:

Förderrichtlinie
Erläuterungen
Antragsformular
KfW-Förderung
BAFA-Förderung

Dieses Programm umfasst folgende Förderbereiche:

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Erdgaswärmepumpe | Erdgasheizung mit Niedertemperaturtechnik | Erdgasheizung mit Brennwerttechnik | Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung | Fernwärme | Flüssiggasheizung mit Brennwerttechnik | Ölheizung mit Brennwerttechnik | Holzpelletheizung mit Brennwerttechnik | Pelletheizung mit Niedertemperaturtechnik | Hackschnitzel-Heizung | Scheitholzheizung | Strom-Wärmepumpe | Dachdämmung | Dämmung der oberen Geschossdecke | Fassadendämmung | Kellerdeckendämmung | Fensteraustausch | Heizungserneuerung ohne Energieträgerwechsel | Erdgasheizung | Fernwärme | Pelletheizung | Wärmepumpe

Übersicht über alle Förderprogramme