Biomasseheizung (KMU): Alle Förderprogramme & Zuschüsse von KfW, BAFA und Co.

Biomasse zum Heizen nutzen

Biomasse bezeichnet alle pflanzlichen Naturprodukte, die im Heizkessel verbrannt werden können. Zu den Brennstoffen für Biomasseheizungen zählen Holzpellets, Hackschnitzel, Strohpellets, Rapspresskuchen und Getreide. Biomasseheizungen sind die klimafreundliche Alternative zu Gas- und Ölheizungen, da sie bei der Verbrennung nur so viel CO2 freigeben, wie die Biomasse vorher aufgenommen hatte. Außerdem sind die Brennstoffe regional verfügbar und vermeiden dadurch lange Transportwege.

Die nachwachsenden Brennstoffe sind günstiger als herkömmliche und gleichen so den etwas höheren Preis für den Brennkessel aus. Zusammen mit staatlicher Förderung  für erneuerbare Energien lässt sich die Amortisationszeit weiter reduzieren, sodass die Kosten für die Biomasseheizung durchaus konkurrenzfähig sein können. In der Landwirtschaft bieten sich Biomasseheizungen besonders an, da pflanzliche Reste als Brennstoff und die mineralisierte Asche als Dünger verwendet werden kann.

Alle Einzelmaßnahmen: Biomasseheizung (KMU)

Hessen - Energetische Förderung (HEG) (Zuschuss)
Gefördert werden: Investive kommunale Maßnahmen (§ 3 HEG) Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien...

Niedersachsen - Niedersachsen-Kredit Energieeffizienz Gebäude (Förderkredit)
Gefördert werden die energetische Sanierung gewerblich genutzten Nichtwohngebäude zum Niveau eines KfW-Effizienzhauses sowie Einzelmaßnahmen...

Niedersachsen - Optimierung des betrieblichen Ressourcen- und Energiemanagement - Energieeffizienzprojekte (Zuschuss)
Gefördert werden: Investitionen in Gebäude und Anlagen zur Verringerung des Energieverbrauchs Errichtung von Anlagen zur Gewinnung von Wärme aus...

Mecklenburg-Vorpommern - Klimaschutzförderrichtlinie Unternehmen (Zuschuss)
Förderfähig sind investive Maßnahmen, die der direkten oder indirekten Einsparung von Treibhausgasen dienen. Dazu zählen insbesondere:...

Mecklenburg-Vorpommern - Klimaschutzförderrichtlinie Kommunen (Zuschuss)
Förderfähig sind investive Maßnahmen, die der direkten oder indirekten Einsparung von Treibhausgasen dienen. Dazu zählen insbesondere:...

Rheinland-Pfalz - Effizienzkredit RLP (Förderkredit)
Förderfähig sind alle Investitionen und Kosten im Rahmen von Vorhaben in einer Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz. Die Kreditmittel können zur...

Rheinland-Pfalz - Energie- und Ressourceneffizienz in gewerblichen Unternehmen (Zuschuss)
Das Land Rheinland-Pfalz fördert Maßnahmen, die der Umsetzung seiner energiepolitischen Ziele dienen. Es handelt sich um Maßnahmen zur...

Rheinland-Pfalz - Förderprogramm „Zukunftsfähige Energieinfrastruktur“ (Zuschuss)
Folgende Vorhaben (einzeln oder im funktionellen Zusammenhang) können gefördert werden: Bau und Ausbau von Wärmenetzen zur direkten...

Nordrhein-Westfalen - NRW.BANK.Effizienzkredit (Förderkredit)
Gefördert werden langfristig Erfolg versprechende Ersatzinvestitionen, die zu einer dauerhaften Steigerung der Energie- (um mindestens 20 Prozent)...

Bremen - Sparsame und rationelle Energienutzung und -umwandlung in Industrie und Gewerbe (REN-Richtlinie) (Zuschuss)
Gefördert werden Investitionen oder Teile davon, die dem Ziel der sparsamen und rationellen Energieverwendung und -erzeugung dienen wie z.B.:...

Land Bayern - Bayerisches Energiekreditprogramm (Förderkredit)
Gefördert werden Investitionen, die energierelevante Verbesserungen bewirken, die überobligatorisch sind, d. h. über das hinaussgehen, wozu der...

Deutsche Bundesstiftung Umwelt - Förderleitlinien der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (Zuschuss)
Gefördert werden u. a.: energieeffiziente industrielle oder gewerbliche Verfahren energieeffiziente Querschnittstechnologien, z. B. Kälte-,...

Landwirtschaftliche Rentenbank - Energie vom Land (Förderkredit)
Gefördert werden Investitionen in die Erzeugung erneuerbarer Energien, wie z. B. Investitionen in die Erzeugung, Speicherung und Verteilung von...

BAFA - Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien: Biomasse, Innovationsförderung – Bereitstellung von Prozesswärme (Zuschuss)
Gefördert werden Biomasseanlagen zur Erzeugung von Prozesswärme für industrielle oder gewerbliche Zwecke.

KfW - Erneuerbare Energien – Premium (Nr. 271, 281) (Förderkredit)
Folgende Maßnahmen sind förderfähig: Solarkollektoranlagen mit mehr als 40 m² Bruttokollektorfläche gefördert zur: Warmwasserbereitung,...

BAFA - Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien: Biomasseanlagen (Zuschuss)
Förderfähig sind Anlagen zur Verbrennung von fester Biomasse für die thermische Nutzung von 5 bis 100 kW Nennwärmeleistung. Dazu zählen:...

BAFA - Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien: Biomasse, Innovationsförderung (Zuschuss)
Förderfähig sind Sekundärmaßnahmen zur Emissionsminderung (z. B. elektrostatische Partikelabscheider) und zur Effizienzsteigerung...

Hamburg - Erneuerbare Wärme, Modul Bioenergie, Wärmepumpen und Wärmeverteilnetze (Zuschuss)
Gefördert werden: Vollautomatisch arbeitende Biomasse-Verbrennungsanlagen ab einer Größe von 100 kW Biogasanlagen ab einer Größe von 100 kW...

Hamburg - Erneuerbare Wärme, Modul Solarthermie und Heizungsmodernisierung (Zuschuss)
Gefördert werden: Wohngebäude: heizungsunterstützende Anlagen sowie Anlagen zur ausschließlichen Warmwasserbereitung; Anlagen, die in...

Baden-Württemberg - Ressourceneffizienzfinanzierung (Förderkredit)
Im Rahmen von Vorhaben, die einer langfristigen Mittelbereitstellung bedürfen, werden Investitionen zur Energieeinsparung, Steigerung der...

Baden-Württemberg - Förderprogramm KLIMASCHUTZ-PLUS (Förderkredit)
Das Programm unterteilt sich in zwei Säulen: A) CO2-Minderungsprogramm: Ziel der Förderung ist die nachhaltige Minderung der aus dem...

Stadt München - Förderprogramm Energieeinsparung, Sondermaßnahmen (Zuschuss)
Gefördert werden nach Einzelfallentscheidung Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen, die nicht im...