Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Sind Pkw-Verbrauchsangaben von Herstellern realistisch?

„Die Verbrauchsangaben der Autohersteller klingen ja oft toll. Stimmen die Angaben mit dem tatsächlichen Verbrauch überein?“ (Carmen Spatz, Ansbach)

(c) iSTock/Madmaxer

Dr. Hans-Jochen Luhmann (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie): „Die Angaben der Pkw-Hersteller stimmen mit dem tatsächlichen Sprit-Verbrauch in der Regel nicht überein – das Ausmaß des Unseriösen variiert unter den Herstellern. Im Schnitt liegt er um etwa 1,5 l/100 km über den gemachten Angaben. Mit zukünftig kommenden (Hybrid-)Elektro-Pkw wird die Differenz noch zunehmen. 

Schaut man genau hin, so machen die Pkw-Hersteller eigentlich keine Angaben zum Treibstoff-Verbrauch, sondern vielmehr zu den Treibhausgas-Emissionen eines Pkw. Dabei nutzen sie einen Wert, der gemäß staatlichen Vorgaben normiert ermittelt wird. Den kann man rückrechnen in Verbrauchsangaben. Bei der Normierung und bei der Umrechnung gibt es Ansatzpunkte, die von den Pkw-Herstellern systematisch ausgenutzt werden: Sie weisen kollektiv den wirklichen Verbrauch zu gering aus.

Seitens der Hersteller steht deren Mentalität dahinter. Porsche ist symptomatisch Spitzenreiter. Das Unternehmen entwickelt einen ‚Drei-Liter-Sportwagen’. Das ist ein Plug-in-Hybrid mit 700 PS, der mit seiner Batterie-Erstaufladung die im Testzyklus geforderte Strecke von 25 km im Schneckentempo fast emissionsfrei schafft und Kfz-steuerlich entsprechend schonend eingestuft wird. Porsches Chefentwickler hat die Haltung dahinter wie folgt auf den Punkt gebracht: ‚Wir lesen ein Reglement und bauen das entsprechende Auto’. Das kann man als Ausdruck besten Motorsportsgeists verstehen, als Spiel, nur den Wortlaut staatlicher Regulierung einzuhalten, ihren Sinn aber zu umgehen.“

 

Hier geht es zu allen Fragen und Antworten des Klima-Orakels.