Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Ist Autogas klimaschonender als Benzin?

„Ist Autogas wirklich umweltfreundlicher als Benzin oder einfach nur billiger?“ (Bernd Höpfler, Stuttgart)

(c) iStock/itsmex

Dr. Andreas Ostermeier (Umweltbundesamt): „Diese Frage ist überwiegend mit Nein zu beantworten. Bei den lokalen Umweltwirkungen, also besonders bei der Emission der Luftschadstoffe Feinstaub, Kohlenmonoxid, Stickoxide und Kohlenwasserstoffe, gibt es bei Neufahrzeugen (mit der Abgasnorm EURO 5) keine signifikanten Unterschiede zwischen Autogas, auch Flüssiggas oder LPG (Liquified Petroleum Gas) genannt und Benzin. Bei Altfahrzeugen sind generelle Aussagen hierzu nicht möglich, da vielfach Nachrüstungen zur Anwendung kamen, die bezüglich der Schadstoffemissionen nicht optimiert waren.

Gegenüber neuen Dieselfahrzeugen (EURO 5) hat LPG – wie alle Ottomotorfahrzeuge – den Vorteil deutlich geringerer Stickoxidemissionen. Dieser Vorteil wird allerdings bei Einführung von EURO 6 im Wesentlichen verschwinden, da die Abgasgrenzwerte dann nahezu gleich sind.

Bei den globalen Umweltwirkungen, also besonders bei den Treibhausgas-Emissionen, hatte LPG in der Vergangenheit einen Vorteil, wenn es als Nebenprodukt genutzt werden konnte, anstatt es z. B. abzufackeln. Die Herkunft und Verwertung von LPG ist heute allerdings so vielfältig, sodass die Treibhausgas-Emissionen von LPG nicht mehr grundsätzlich niedriger sind als von Benzin oder Diesel.

Ein Aspekt, der die Treibhausgas-Emissionen mit bestimmt, ist die Effizienz der Fahrzeuge. Hierbei hat LPG einen Nachteil, da LPG-Fahrzeuge in der Regel bivalent ausgelegt sind, sie also mit zwei unterschiedlichen Kraftstoffen (Benzin und LPG) betrieben werden können. Dadurch können sie nicht auf einen Kraftstoff und damit auf niedrigsten Verbrauch optimiert werden.“

 

Hier geht es zu allen Fragen und Antworten des Klima-Orakels.