Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Haushaltsgerät auswählen: Kosten für Betrieb vergleichen

Wer ein neues Haushaltsgerät wie etwa einen Kühlschrank sucht, sollte nicht nur auf den Kaufpreis achten. Denn die Kosten für Strom können den Kaufpreis deutlich übersteigen. Mit einem neuen Online-Tool lassen sich Haushaltsgeräte jetzt einfacher vergleichen.

Die Betriebskosten über mehrere Jahre zeigen, ob es sich wirklich um ein Schnäppchen handelt. Oder ob es besser wäre, beim Kauf etwas mehr für ein effizienteres Haushaltsgerät auszugeben, das weniger Strom oder weniger Wasser verbraucht. Den Vergleich erleichtert ein neues Tool der Initiative „Label 2020”, die von co2online in Deutschland organisiert wird.

QR-Code scannen oder Geräte-Daten eintippen – Haushaltsgeräte vergleichen

Auf der Webseite https://tool.label2020.eu/de lassen sich die Kosten über die gesamte Lebensdauer anzeigen. Dazu kann der QR-Code auf dem neuen EU-Energielabel gescannt werden. Alternativ ist der Name des Herstellers und des Modells einzugeben. Auf der dann angezeigten Effizienz-Skala des ausgewählten Geräts ist auch zu sehen, welchen Wert die aktuell besten und schlechtesten Geräte erreichen.

Zum Kosten-Vergleich für Haushaltsgeräte

Das neue EU-Label gilt seit dem 1. März für Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Waschtrockner sowie Fernseher und Monitore. Am 1. September kommen Lampen hinzu, später weitere Haushaltsgeräte.